Corona Schnelltest

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Visual-Corona-Schnelltest

Inhalt

Wer bezahlt den Test?

Der Bund übernimmt die Kosten für alle Corona Schnelltests. Wir verrechnen dem Bund die Testkosten via Krankenkasse, weshalb wir Ihre Krankenkassenangaben benötigen.

Auch PCR-Tests innerhalb der Beprobungsstrategie werden vom Bund übernommen. Einzig PCR-Tests für Reisen müssen selber bezahlt werden.

Wie kann ich mich für den Corona-Schnelltest anmelden?

Lesen Sie die Anmelde-Informationen durch und buchen Sie einen Termin über die Online-Buchungsplattform.

Gibt es ein Mindestalter?

Das Mindestalter beträgt 12 Jahre.

Wo kann ich mich sonst noch testen lassen?

Es gibt weitere Apotheken im Kanton Luzern, die Corona-Schnelltests anbieten. Sie finden eine Übersicht auf www.ihre-apotheke.ch.

Zudem finden Sie eine Übersicht über weitere Testmöglichkeiten auf der kantonalen Homepage: www.lu.ch/testing

Kann ich auch einen PCR-Test im Corona Testcenter Emmen machen?

Ja, wir machen auch PCR-Tests. Bitte beachten Sie, dass es bei einem PCR-Tests 36–48h bis zum Ergebnis dauern kann.

Ein PCR-Test zum Reisen muss selber bezahlt werden und wird nicht vom Bund übernommen. CHF 40 müssen vor Ort bar bezahlt werden, CHF 106 werden anschliessend vom Labor zusätzlich in Rechnung gestellt.

Kann ich auch einen Antikörper-Test im Corona Testcenter Emmen machen?

Nein. Antikörper-Test sind aktuell vom BAG noch nicht validiert worden und werden deshalb vom BAG nicht empfohlen.

Wo finde ich die Nummer der Versichertenkarte und wieso ist diese wichtig?

Die Versichertenkartennummer ist eine 20-stellige Kennnummer beginnend mit 8075…, welche Sie auf der Vorderseite Ihrer Schweizerischen Krankenversicherungskarte als Karten-Nr. finden. Sie wird zur direkten Abrechnung der Leistungen des Testzentrums mit der Krankenkasse benötigt. Ist die Nummer falsch erfasst, kann keine Abrechnung mit der Krankenkasse erfolgen und der Betrag wird Ihnen persönlich in Rechnung gestellt.